Hundertwasser
Kunstwerk
Hundertwasser
Kunstwerk

Steitschlichter Was ist das?

In der Grund- und Mittelschule Bergkirchen gibt es eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft, in der SchülerInnen zu Streitschlichtern ausgebildet werden.

Die Ausbildung dauert ein Schuljahr und umfasst pro Woche eineinhalb Stunden am Nachmittag.

Die SchülerInnen lernen vor der eigentlichen Streitschlichtung viele wichtige Kompetenzen, die auch im späteren Leben von Bedeutung sind.

Sie machen sich persönliche Einstellungen bewusst, üben Neutralität zu wahren, lernen das aktive Zuhören sowie das Senden von klaren Ich-Botschaften und den Einsatz einer bewussten Körpersprache.

All das sind Voraussetzungen, um als souveräner Streitschlichter zwei Konfliktparteien zur Klärung eines Streits und auch zu einer sinnvollen Lösung zu verhelfen.

Im letzten Halbjahr werden die Phasen der strukturierten Streitschlichtung in fünf Phasen eingeführt und vertieft.

Den Abschluss findet die Arbeitsgemeinschaft meist in zusammengelegten Streitschlichtertagen in Dachau, bei denen das Wissen und Können noch einmal wiederholt und geübt werden.

Dann wird ein Dienstplan für die großen Pausen aufgestellt, in dem geregelt wird, welche Streitschlichter sich an welchem Tag im Pausenhof durch ihre Streitschlichterwesten erkenntlich zeigen und mögliche Konflikte von Schülern in einem gesonderten Raum klären.

Es ist eine sinnvolle Möglichkeit, Streitfälle in die Hand der Schüler zu geben und dann im Gespräch unter vier Schülern gemeinsam eine Lösung zu finden.

Auch für die Streitschlichtenden persönlich ist die Arbeitsgemeinschaft eine gute Bereicherung in der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.